Details
Armband Byzanz
Feinstes byzantinisches Gliederarmband nach einem berühmten Fund aus Sizilien, heute im Metropolitan Museum of Art, New York.
 Preis: 330.00 €
Details und BestellungArt.Nr.: ba1

Details
Merowinger Gürtel
Prunkgürtel nach einem Fund aus Marle, Aisne, Frankreich.
Datierung: Ende 6 - Anfang 7 Jh.n.Chr.
Eiserne Merowinger Gürtelschließe mit Silbertauschierung und Messingnieten.
Wie die Originale in eineTechnik genäht, die die
Binsentechnik imitiert, sodaß dekorative Lederwulste entstehen.

 Preis: 2220.00 €
Details und BestellungArt.Nr.: awg1

Details
Ring Lauchheim
Merowingischer Ring aus Lauchheim, Grab 36, Adelsbestattung, vermutilich Krieger, des Ende 7.Jh.
 Preis ab: 85.00 €
Details und BestellungArt.Nr.: gsr30

Details
römischer Reiterhelm Typ Bubenheim / Weiler
Kombination aus Originalen aus Witcham Gravel und Butzbach
Ende 1. – Anfang 2 Jh. nach Chr.
 Preis: 5200.00 €
Details und BestellungArt.Nr.: Helm Weiler

Details
Cingulum der Prätorianer Garde Roms
der wohl prächtigste Gürtel nach einem Fund von zwei Platten, zwei Pugiohaltern und Schließe aus Rom, datierbar 80 - 120 n. Chr.
Die Originale waren in Messing hergestellt und wiesen eine dicke Goldauflage auf. Auch die Fundlage Rom läßt daher darauf schließen, daß es sich hierbei um Gürtelteile der römischen Stadtgarde, der Prätorianer handelt.
Goldauflagen auf Cingulum Platten finden auch bei antiken Schriftstellern Erwähnung, die von Legionären erzählen, die Ihren Sold für die Goldauflage ausgeben.
 Preis ab: 55.00 €
Details und BestellungArt.Nr.: Praetorianer

Details
magische Hämatitgemme gegen Rückenschmerzen
Gemme handgeschnitten nach einem Original des 4.Jh.n.Chr. Sammlung Skoluda, gefaßt in eine typsche Ringform des 4.Jh. in Flechtbanddekor.
Darstellung eines Bauern, der mit einer Sichel Ähren schneidet.
Auf der Rückseite die magische Gravur: CXIWN
übersetzt aus dem Griechischen: für die Hüfte, d.h. gegen Hüft- und Rückenbeschwerden.
 Preis ab: 259.00 €
Details und BestellungArt.Nr.: Magische Gemme

Details
Römischer Gemmenring Sphinx
Die sitzende Sphinx war das Siegel des jungen Octavian, der spätere Kaiser Augustus.
Graviert nach einem Original aus Carnuntum Österreich.
 Preis ab: 319.00 €
Details und BestellungArt.Nr.: Gemme Sphinx

Details
hellenisticher Herkulesknoten Armreif
nach einem Fund aus dem Kunsthandel, 3.Jh.v.Chr.
Eines der typischsten Schmucksymbole des Hellenismus ist der Kerkulesknoten, ein Knoten aus zwei symetrischen Teilen, der nicht gelöst werden kann, deshalb steht er auch für die untrennbare Liebe.
 Preis: 545.00 €
Details und BestellungArt.Nr.: Herkules

Details
Hellenistische Amphorenohrringe 3.Jh.v.Chr
Hellenistische Ohrringe mit Granulationsdekor, verziert mit großen Granaten, die den Körper der Amphoren bilden . Repliken nach einem Fund aus dem Museo bella italia Ungarn, 3.Jh.v.Chr., jedoch hier mit Granaten anstelle von Amethysten.
 Preis: 399.00 €
Details und BestellungArt.Nr.: Granulierung

Details
Germanicus Ring Anfang 1.Jh.
nach einem Fund aus Luxor, Ägypten. Bronzering mit Einlage aus Silber, dargestellt der Kopf des Germanicus. Ring dieser Art verlieh Germanicus als Andenken (Merchandising der römischen Art) an seine Soldaten, aber auch als Werbegeschenk an die ägyptische Bevölkerung. Im Gegensatz zu anderen Mitgliedern der Julier war Germanicus äußerts beliebt bei der Bevölkerung.
 Preis ab: 75.00 €
Details und BestellungArt.Nr.: Germanicus

Details
Silberner Oberarmreif Schlange handgefertigte Maßarbeit
nach einem Fund des 1.Jh.v.Chr.- 1.Jh.n.Chr.
Nach dem Umfang Ihres Oberarms passend angefertigt. Bei Bestellung von einem Paar, werden sie gegengleich angefertigt.
 Preis ab: 215.00 €
Details und BestellungArt.Nr.: snake1

Details
Schlangenring hellenistisch aus Ägypten
nach einem Fund aus dem Kunsthandel 3.Jh.v.Chr., Fundort vermutlich Ägypten.
Reich verziert mit roten Granaten.
 Preis ab: 137.00 €
Details und BestellungArt.Nr.: snake2

Details
römische Eheringe dextrarium iunctio 3.Jh.
nach einem Fund aus dem Kunsthandel. Breite Ringe mit den berühmten zwei verbundenen Händen in Hochrelief. Das Reichen der rechten Hand war in der Antike Zeichen des Abschlußes eines Vetrages, so auch der Eheschließung.
 Preis ab: 79.00 €
Details und BestellungArt.Nr.: Ehe 3

Details
Gemmenring 4.Jh. Sol invictus
nach einem Fund aus dem Ende 3.-Anfang 4.Jh.n.Chr.
Handgravierte Gemme auf Blutjaspis, Gravur Sol invictus
 Preis ab: 255.00 €
Details und BestellungArt.Nr.: Sol invictus

Details
Kette 2.Jh. mit Bernstein Schließe
nach einem römischen Original des 2./3.Jh.n.Chr. Walters Art Gallery, handgemacht in der berühmten Loup in Loup Technik, bei der jedes Kettenglied ineinandergehängt wird.

 Preis ab: 289.00 €
Details und BestellungArt.Nr.: 2.Jh. Kette

Details
Brustplatte mit einer Viktoria Darstellung 3.Jh.
Messingbrustplatte aus Privatbesitz, wahrscheinlich aus dem Donaugebiet, 3.Jh.n.Chr.
komplett von Hand in Treibarbeit gefertigt

Darstellung: Victoria, Adler, Schlange und Löwe.



 Preis: 625.00 €
Details und BestellungArt.Nr.: Brustplatte 3jh

Details
Byzantinische Kreuzkette 6./7.Jh.
nach einem prächtigen Original aus Byzanz, heute konserviert im Metropolitan Museum New York.
 Preis: 699.00 €
Details und BestellungArt.Nr.: Byzanz Kreuz

Details
Ringfibel 1300
nach einem Fund aus Newcastle. typsiche Ringfibel des Ende 13.Jh. Anfang 14.Jh. aus Silber 935, verziert mit Blüten goldplattiert 24 carat.
 Preis: 64.00 €
Details und BestellungArt.Nr.: 13Jh

Details
Gold- Smaragdohrringe Jerusalem
Einzelstücke sofort lieferbar.
Opulente römische Ohrgehänge nach einem Fund der Givati Parking Lot Excavation (vermutlich 1.Jh.n.Chr.) am Eingang der City of David, wo Archäologen das ursprünglich biblische Jerusalem zur Zeit König Davids vermuten.
 Preis: 649.00 €
Details und BestellungArt.Nr.: Jerusalem

Details
Gold Ohrringe mit Achatkamee Cupido
Einzelstücke sofort lieferbar
Sehr hochwertige Handarbeit nach einem Fund des 3.Jh.n.Chr. aus Privatbesitz. Massivgold 22 ct., Achatkamee zweifarbig hellblau/ schwarz mit Darstellung des Eros (Cupido) beim Fangen eines schmetterlinges (Psyche).
 Preis: 749.00 €
Details und BestellungArt.Nr.: Amor Psyche

Details
Goldene Ohrgehänge im Stil des ausgehenden Hellenismus
Einzelstücke sofort lieferbar
Opulente Ohrgehänge nach einem Fund aus Georgien, Ende 1.Jh.v.Chr.
dicke orangene Carneoltropfen, darunter kleine antike Glasperlen.
 Preis: 630.00 €
Details und BestellungArt.Nr.: Hellenismus

Details
Spätrömische Kette mit Chistogramm
Massive handgearbeitete Kette nach einem Fund aus Rom, aus einem Grab in der Basilika Via Ardentina Rom.
4.Jh.n.Chr
 Preis ab: 295.00 €
Details und BestellungArt.Nr.: Chi Rho

Details
Ohrringe 3.Jh. Weißenburg
typische Ohrringe des 3. Jh. mit feinen Dreiergehängen, typisch für diese Epoche. Mehrere Original dieses Typus wurden gefunden, u.a. in den Thermen in Weißenburg, Deutschland.
 Preis ab: 135.00 €
Details und BestellungArt.Nr.: Weiß

Details
pontischer Granatring 4.Jh
wunderschöner schwerer Ring mit Einlagen aus echtem Granat. Vorläufer der berühmten Almandineinlagen, die unter den Alamannen und Merowingern zu ihrem Höhepunkt kommen. Nach einem Original aus dem pontischen Raum, Schwarzmeergebiet, 4.Jh.
 Preis ab: 698.00 €
Details und BestellungArt.Nr.: Almandin

Details
spätrömische Zwiebelknopffibel
nach einem Fund aus Holland 280-300 n.Chr.
Silberfibel mit Niello Einlagen
 Preis: 350.00 €
Details und BestellungArt.Nr.: Crossbow

Details
Gürtelbeschläge Soldatengrab Carsium 320 n.Chr
Replik nach einem Soldatengrab eines Offiziers aus dem antiken Carsium. Heute Hirsova, Jud. Constanta. Rumänien.
Datierung um 320 nach Chr. Kompletter Silber Gürtel mit mindestens 6 Propeller Beschlägen.
Im Fundkomplex war ein Schwert, ein Gürtel mit Propellern, ein Balteus, ein Hosengürtel und Teile, die von einer Tasche stammen.
Alle Beschläge sind aus Silber, zum Teil auch mit Niello verziert.

Die Abbildungen zeigen den Soldatengürtel und die Beschläge des Balteus.


 Preis ab: 160.00 €
Details und BestellungArt.Nr.: Carsium

Details
Spätantiker Münzarmreif
wunderschöner Armreif nach einem Fund des Kunsthistorischen Museum Wien, ehemals Sammlung Kaiser Franz Josef von Österreich. 4.Jh.n.Chr. massiv Silber
 Preis: 390.00 €
Details und BestellungArt.Nr.: Wien KHM

Details
Schlangenarmreif Pompeji mit Edelsteinaugen
nach einem Fund aus Pompeji, heute konserviert in Nimes. Augen wahlweise mit echten Smaragden oder Saphiren
 Preis ab: 245.00 €
Details und BestellungArt.Nr.: Pompeji S

Details
feiner Ring Mittelalter 13.Jh.
nach einem Fund aus England, feiner verzierter Ring mit rechteckiger Fassung, verschiedene echte Edelsteine zur Auswahl
 Preis ab: 69.00 €
Details und BestellungArt.Nr.: 13th

Details
Armilla Tierhatz 1.Jh.n.Chr.
nach einem Fund aus dem Fenwick Hoard Colchester, spätaugusteisch bis frühtiberisch.
Auf dem Medaillon ist die Göttertrias dargestellt: Juppiter zwischen Fortuna und Viktoria.
 Preis ab: 185.00 €
Details und BestellungArt.Nr.: Fenwick

Details
doppeltes Tintenfaß
nach einem Fund aus Mainz 1./2.Jh.n.Chr.
zwei zylindrische Fäßchen für rote und schwarze Tinte.
Messing
 Preis: 160.00 €
Details und BestellungArt.Nr.: RBS1

Details
Venus- Statuette
nach einem Vorbild des 1.Jh.n.Chr.
Venus auf einer Säule lehnend.
Massiver Bronzeguß ! kein Kunstharz !
 Preis: 435.00 €
Details und BestellungArt.Nr.: RSM4

Details
Byzantinische Ohrgehänge Creolenform
Frühbyzantinische prächtige Ohrgehänge mit Symbolen des Christentums:: Pfau und Kreuz.
Nachgefertigt in Silber goldplattiert mit Perlen und Edelsteinen nach Funden des 6.- 7.Jh.n.Chr., u.a. befinden sich Ohrringe dieses Typus in der Archäologischen Staatssammlung München.
 Preis: 154.00 €
Details und BestellungArt.Nr.: byzso4

Details
Merowinger Almandin- Vogelfibel Goudelencourt
prächtig verzierte Fibel nach einem Fund aus einem Frauengrab in Goudelencourt, Marle, Aisne, Ende 6.- Anfang 7.Jh.n.Chr.
Heute konserviert im Musée des Temps Barbares in Marle, Picardie.
 Preis ab: 390.00 €
Details und BestellungArt.Nr.: Merowingerfibel

Details
Irischer Claddagh Ring Aquamarin
nach einem Fund des 18.Jahrhunderts, der Entstehungszeit des 1.Claddagh Rings, dem irischen Symbol für Liebe und Hoffnung, bestehend aus Herz, Händen und Krone.
 Preis ab: 169.00 €
Details und BestellungArt.Nr.: Claddagh

Details
Kleeblattring 15.- 16. Jahrhundert
nach einem Fund der Sammlung Zucker.
Diese Ringfassung in Form eines Kleeblattes ist typisch für das Ende 15.- 16.Jahrhundert.
Kleeblattförmige Ringfassung auf schwerem Ring, auch für Männerhände geignet.
 Preis ab: 169.00 €
Details und BestellungArt.Nr.: Ring 15.Jh.

Details
große Schurzstreifenanhänger für Militärgürtel 1.Jahrhundert
verschiedene Modelle des 1.Jahrhunderts nach Funden aus
Vindonissa Schweiz, Tekjia, und Privatsammlung.
Endstücke für Schurzstreifen der Legionärsgürtel
erhältlich in den Ausführungen:
Messing oder Messing verzinnt
inklusive Nieten
 Preis ab: 32.00 €
Details und BestellungArt.Nr.: Schurz

Details
Große Amethystgemme Kaiser Constantin
prächtige Gemme handgeschnitten in einen großen Amethysten nach einem Fund des 4.Jh.n.Chr. als Anhänger gefaßt in eine typisch spätantike Form des Ende 3.Anfang bis 4.Jh.n.Chr.
 Preis: 575.00 €
Details und BestellungArt.Nr.: Constantin Gemme

Details
Spätantiker Gemmenring Victoria
Ringform des 4.Jh.n.Chr. nach einem Fund aus Rheinland Pfalz. Handgravierte Gmme in zweilagen Achat Nicolo mit Darstellung der Göttin Victoria, die auf ein Schild schreibt.
 Preis ab: 420.00 €
Details und BestellungArt.Nr.: Victoria Gemme

Details
Dona militaria Scheibenfibel Typ Vindolanda
militärische Auszeichnung nach einem Fund aus GB Schottland
Datierung letztes Viertel 1.Jh nach bis 1.Viertel 2 Jh.n.Chr.

Das Kastell entstand wohl in den Jahren 85 bis 92 n. Chr. unter Domitian


Preis 535 € in massiv Silber mit Vergoldung
265 messing versilbert und vergoldet
 Preis ab: 265.00 €
Details und BestellungArt.Nr.: Vindolanda

Details
römische Kette Loup in Loup
nach einem römischen Original des 2./3.Jh.n.Chr. Walters Art Gallery, handgemacht in der berühmten Loup in Loup Technik, bei der jedes Kettenglied ineinandergehängt wird.
 Preis ab: 259.00 €
Details und BestellungArt.Nr.: collier 2nd

Details
Granulierungscreolen Granattropfen
nach einem Original des 1.Jh.v.Chr. bis 1.Jh.n.Chr. versteigert bei Christies.
 Preis ab: 125.00 €
Details und BestellungArt.Nr.: Granulierung

Details
römischer Pugio Email und Tauschierung
Datierung 1. Drittel des 1.Jh. nach Chr. nach einem Fund aus Mainz, Deutschland. Im gleichen Fundgut wurden zwei tauschierte und emaillierte Dolche gefunden.

 Preis: 2550.00 €
Details und BestellungArt.Nr.: Pugio II

Details
Ring Kreuz spätantik 4./5.Jh.n.Chr
nach einem Fund aus Privatsammlung. Typische Kreuzform, besetzt mit bunten Edelsteinen.
 Preis ab: 114.00 €
Details und BestellungArt.Nr.: Spätantike

Details
Goldring Flechtband 4.Jh. Granat
Einzelstück in Gold 916, 22 carat, Granatcabochon
Größe: 18,5, 58
nach einem Fund des 4.Jh. Trier
 Preis: 899.00 €
Details und BestellungArt.Nr.: Granat 4

Details
Zwiebelknopffibel Anfang 4.Jh.
Replik nach einer großen Goldfibel aus dem antiken Carsium. heute Hirsova, Jud. Constanta. Rumänien.

Die Fibel stammt aus einem Frauengrab mit einer weiteren Goldfibel, die aber kleiner war.
Datierung kurz vor 318/320
Länge der Fibel 9,5 cm X 6,5 cm.

Wird geliefert in Messing versilbert, vergoldet oder in massiv Silber und auch vergoldet.

Preis 235 € in vergoldet Messing, 175 € in Messing versilbert.
Preis in Silber 295 € ca. 100 gramm schwer und in vergoldet 365 €
 Preis ab: 175.00 €
Details und BestellungArt.Nr.: Carsium

Details
Armilla 1.Jh. Fenwick Schatzfund
nach einem Fund aus dem Fenwick schatzfund bei Colchester, England. Regulierbar in der Größe, deshalb perfekter Sitz.
 Preis ab: 125.00 €
Details und BestellungArt.Nr.: Fenwick 2

Details
germanischer Schlangenarmreif
 Preis: 325.00 €
Details und BestellungArt.Nr.: ga1

Details
Griechischer Amorring
Filigran gearbeiteter Goldring 400 - 350 v.Chr. vermutlich in Beirut gefunden, heute konserviert im Britischen Museum London. Reine Handarbeit in antiker Technik. Gerne arbeiten wir auch Ihre antike Gemme ein.
Preis auf Anfrage.
 Preis: 0.00 €
Details und BestellungArt.Nr.: grsr1

Details
Herzförmige Luckenbrooth Brosche aus Schottland
Benannt nach der berühmten mittelalterlichen Verkaufsstrasse in Edinburgh trägt sie das Herz, verbunden mit dem Symbol Schottlands, der Distel.
Die Originalvorlage dieser Brosche datiert ins 15.Jh.
Selbst Königin Maria Stuart von Schottland soll eine Brosche dieser Art besessen haben.


 Preis ab: 89.00 €
Details und BestellungArt.Nr.: masb2

Details
Römisches Tintinnabulum
römische Replik eines Glockenwindspiels mit Phallus, 1.Jh.n.Chr., Moselfund aus Trier
Der Phallus wurde in römischer Zeit oft in humoristischer Form als Glücksbote dargestellt. In dieser 15 cm langen Variante erhält er die Schwingen einer Taube, die Ohren eines Esels, sowie Schwanz und Hinterläufe eines Löwen oder Panthers.
 Preis: 295.00 €
Details und BestellungArt.Nr.: Tintinnabulum

Details
Ohrringe Renaissance 1535
prächtige Ohrgehänge präzise gearbeitet nach einem Gemälde von 1535 von Pieter de Kempeneer, Portrait einer Dame, heute in der Sammlung Stadel in Frankfurt am Main.
Silber, teilweise goldplattiert mit silbernen Süßwasserperlen.
 Preis: 214.00 €
Details und BestellungArt.Nr.: Ohrringe Renaissanc

Details
Römischer Gemmen Ring Victoria
nach einem Original aus dem Kunsthandel, Fundort unbekannt, Ende 3.-Anfang 4.Jh.n.Chr.
Opulenter schwerer Ring mit aufwendiger Zier Gravur und handgravierter Carneolgemme.
Silber mit Fassung aus reinem Gold.
 Preis ab: 525.00 €
Details und BestellungArt.Nr.: Gemmen Ring Victoria

Details
Smaragdring Pompeji
nach einem Fund aus Pompeji, 79 n.Chr..
Drehring aus Linsenkerbdraht mit Roh Smaragd
 Preis ab: 110.00 €
Details und BestellungArt.Nr.: Pompeji 3

Details
Officiers Armilla Mars Cicollus
nach zwei Funden aus dem 1.Jh.n.Chr: Vindonissa, Schweiz und Albaniana Niederlande.
Vermutlich von einem Offizier in Priesterfunktion getragen.
Cicollus, Cicolluis oder Cocolluis war ein keltischer Kriegsgott. Er wurde mit dem römischen Mars identifiziert, sein einheimischer Name wird als „der an Fleisch Große“ oder „Großmuskel“ interpretiert . Da der Name meist im gallischen Dativ CICOLLVI vorkommt, wird der Name oft als *Cicolluis wiedergegeben. Der gallische Nominativ lautete aber *Cicollos oder Cicollus.
Hauptverbreitungsgebiet des Cicollus waren die Regionen Côte-d’Or und Franche-Comté. Inschriften ihm zu Ehren fand man auch in der Schweiz in Windisch und in Deutschland in Xanten.
 Preis ab: 268.00 €
Details und BestellungArt.Nr.: Officiersarmilla

Details
spätantikes cingulum Augst
Roter Gürtel mit versilberten Messingbeschlägen nach einem Fund aus Kaiseraugst Schweiz
Datierung 320 bis 350 AD / Mitte 4 Jh.


 Preis: 650.00 €
Details und BestellungArt.Nr.: cingulum Augst

Details
Römischer Nicolo Gemmenring 2.Jh.n.Chr.
schwerer römischer Gemmenring aus Silber 935, Fassung aus reinem Gold wahlweise mit Gravur Mars oder Fortuna Panthea auf zweifarbigem Nicolo Achat
 Preis ab: 399.00 €
Details und BestellungArt.Nr.: Mars65

Details
Lapistropfen Ohrgehänge 2.Jh.
nach einem Fund des 2.Jh.n.Chr. heute konserviert in der Walters Art Gallery .
Lapis Lazuli , kombiniert mit roten Granaten
 Preis ab: 83.00 €
Details und BestellungArt.Nr.: 2Jh

Details
Römische Amethystkette 2.Jh.
nach einem römischen Fund konserviert im Victoria and Albert Museum London , 2.Jh.n.Chr. mit prächtigen Amethysten wie im Original.
Silber 935, goldplattiert 24 carat
 Preis ab: 199.00 €
Details und BestellungArt.Nr.: V&A

Details
Goldring Seepferd Pompeji
Einzelstück in Gold 750
nach Fundort: Pompeji
Ringgröße: 16, 51
 Preis: 389.00 €
Details und BestellungArt.Nr.: Pompeji

Details
Zwiebelknopffibel Wien 4.Jh.
wunderschöne Zwiebelknopffibel mit Widmung eingearbeitet mit echtem Niello, zudem Opus Interrasile Dekor an den Zwiebelendungen.
Seit dem 18 Jh. in kaiserlichem Besitz der K.u.K Monarchie ohne Fundort Angabe. Seitdem aufbewahrt im KHM Wien.


mit der Inschrift IVLIANE VIVAS wohl ein Bezug auf den Kaiser Julianus 361-363 n. Chr.

 Preis ab: 535.00 €
Details und BestellungArt.Nr.: Wien

Details
Fränkische Scheibenfibel 7.Jh.
stark limitierte Auflage:
Reproduktion eines Fundes aus der fränkischen Siedlung
Bad Niederbreisig / Ahrweiler, datiert in die
erste Hälfte 7 Jh. nach Chr.
Aufwendige Handarbeit in Originaltechnik : Tauschierung aus Messing- und Silberdrähten auf zuvor gravierter Eisenplatte.
Rückplatte wie im Original aus Bronze mit Stahlnadel.
 Preis: 650.00 €
Details und BestellungArt.Nr.: mersf1

Details
Hellenistisches Schmetterlingscollier
Nach einem Fund der Schwarzmeerküste 2.-1.Jh.v.Chr.
Zahlreiche Exemplare hellenistischer Ketten des ausgehenden 2. Jahrhunderts vor Christi tragen mit Edelsteinen bunt verzierte, stilisierte Schmetterlinge, umringt von weiteren bunten Edelsteinen, hauptsächlich in rot und grün.
 Preis ab: 515.00 €
Details und BestellungArt.Nr.: Hellenismus

Details
Kaiserzeitlicher Soldatengürtel des 2.- 3.Jahrhunderts
Datierung:2 Hälfte 2 Jh. bis 1.Hälfte 3 Jh. nach Chr.
Typisches Beispiel eines Limes- zeitlichen Soldatengürtels.
Handgenähter Gürtel mit Messingplatten teilverzinnt, auf vegetabil gegerbtem Leder, mit feinem Leinenzwirn per Hand genäht.
Länge 104 cm
sofort lieferbar, Einzelstück.

 Preis: 600.00 €
Details und BestellungArt.Nr.: Kaiserzeit Gürtel

Details
Römischer Gemmen Ring Skorpion Lagenachat
nach einem Original aus dem Kunsthandel, Fundort unbekannt, Ende 3.-Anfang 4.Jh.n.Chr.
Opulenter schwerer Ring mit handgravierter Gemme auf einem seltenen mehrlagigem dreifarbigem Achat.
Silber mit Fassung aus reinem Gold.
 Preis ab: 495.00 €
Details und BestellungArt.Nr.: Gemme Skorpion

Details
Schlangenring Smaragdaugen Herculaneum
nach einem Fund aus der Palestra des Vestibolo in Herculaneum, 79 n.Chr.
Augen mit 4 Smaragden verziert
in den Mäulchen halten die zwei Schlangen eine Lunula, einen romischen Glücksbringer.
 Preis ab: 105.00 €
Details und BestellungArt.Nr.: Herculaneum

Details
Kugelarmband Pompeji mit Muscheldekor
nach einem berühmten Fund aus Pompeji 79 n.Chr. in der typischen Halbkugelform in hochwertigem Sterling Silber it kleinen Muscheln, dem Zeichen der Venus.
Reine Handarbeit.
 Preis: 285.00 €
Details und BestellungArt.Nr.: pompei 9

Details
große militärische Auszeichnung: Dona Militaria
Mars Gravur auf hell lila Amethyst, Fibel
Einzelstück, sofort erhältlich in Silber 925, goldplattiert 24 carat

 Preis: 740.00 €
Details und BestellungArt.Nr.: Mars Gemme 2

Details
römisches Herkulesknoten Kette Rom 2./3.Jh.
wundervolles opulentes Collier nach einem Fund aus einem Frauengrab in Rom, verziert mit Herkulesknotenmotiven und blauen Kyaniten.
Das Original war verziert mit großen blauen Saphiren, so läßt sich vermuten, daß dies Collier zu einer Dame des Kaiserhauses gehörte.
 Preis: 784.00 €
Details und BestellungArt.Nr.: Rom 2Jh

Details
Variante Ohrringe Pompeji
nach einem Fund aus Pompeji jedoch anstelle der grünen Smaragde hier mit Granaten.
 Preis: 335.00 €
Details und BestellungArt.Nr.: Pompeji 9

Details
römischer 3.Jh. Delphinring Mainz
nach einem Fund aus Mainz, handgravierte Gemme mit Gravur des antiken Glücksbringers, ein Delphin, gefaßt in einen Ring des 3.jh. dessen Flanken in Form von Delphinköpfen den blauen Achaten halten.
 Preis ab: 135.00 €
Details und BestellungArt.Nr.: Delphinring

Details
Siegelring des Augustus Ende 1.Jh.v.Chr.
bis zu seinem Kampf gegen Marcus Antonius siegelte der junge Octavian (spätere Kaiser Augustus) mit dem Siegel einer sitzenden Sphinx ab. Darstellungen sind auf Glasgemmen dieser Zeit häufig. Nach dem Sieg über Marcus Antonius wechselte Augustus das Siegel und trug danach als Gravur den Kopf Alexanders des Großen, sowie auch zusätzlich das Capricorne Seepferd, sein Geburtsgestirn.
 Preis ab: 189.00 €
Details und BestellungArt.Nr.: Republik

Details
Blütenanhänger Botticelli
Floraler Anhänger nach einem von Sandro Botticelli gemalten Schmuckstück an einer der drei Grazien (Sinnblid für weibliche Anmut und Schönheit) des ca. 1482 entstandenen Gemäldes la Primavera.
Heute zu sehen in den Galerien der Uffizien in Florenz.
prächtiges, mit Edelstein und üppigen echten Perlen besetztes Einzelstück! Sowohl als Anhänger am Seidenband, als auch als Anstecknadel zu tragen.
Sofort lieferbar, gerne als exclusives Geschenk verpackt.
 Preis: 297.00 €
Details und BestellungArt.Nr.: Primavera

Details
Utere Felix Gemmenring mit Niello
nach einem Fund aus Rheinzabern. 3.-4.Jh.n.Chr.
Utere Felix: mögest Du ihn glücklich nutzen, dieser Spruch taucht besonders häufig in der Spätantike auf, vorallem auf Trinkgefäßen, Mitliärgürteln und Schmuck, wie diesem ausgefallenen Silberring. Die Inschrift wurde einraviert und mit echtem Niello gefüllt. Sehr aufwendige Handarbeit!
Carneolgemme mit winziger Gravur des Kriegsgottes Mars.
 Preis ab: 325.00 €
Details und BestellungArt.Nr.: Niello Utere Felix

Details
Halbkugel Armilla Pompeji
nach einem berühmten Fund aus Pompeji 79 n.Chr. in der typischen Halbkugelform in hochwertigem Sterling Silber
Reine Handarbeit.
 Preis: 285.00 €
Details und BestellungArt.Nr.: Pomp 7

Details
Dona Militaria Gemmen Fibel Mars
große militärische Auszeichnung: Dona Militaria
Mars Gravur auf rotem Jaspis

in Silber 925, goldplattiert 24 carat
 Preis: 570.00 €
Details und BestellungArt.Nr.: Marsgemme 1

Details
Ohrgehänge Bulgarien 1.Jh.v.-1.Jh.n.Chr
feine Ohrgehänge nach einem Fund aus Bulgarien, verziert mit wertvollen grünen Chrysoprasen, einem Granaten und Süßwasserperlchen
 Preis ab: 194.00 €
Details und BestellungArt.Nr.: Bulgarien

Details
Römischer Gemmenring Delphin
handgravierte Gemme: Delphin auf blauem Achat, ein Glücksbringersymbol in der Antike
gefaßt in eine Ringform des 1./2.Jh.n.Chr.
 Preis ab: 105.00 €
Details und BestellungArt.Nr.: Delphin

Details
Spätantiker Ring Roma
Opulenter Ring in üppigem Dekor der Spätantike, 4.Jh.n.Chr. nach einem Fund aus Sablon bei Metz, Frankreich.
Gemmengravur: Roma behelmt und auf ihrem Cuirass sitzend mit kleiner Viktoria auf ausgestreckter Hand.
Nicolo Achat Gemme, handgraviert.
 Preis ab: 455.00 €
Details und BestellungArt.Nr.: spsr52

Details
römischer Flechtbandring Gemme Venus
nach einem Original des 4.Jh.n.Chr. Die Darstellung der Gemme ist vermutlich wesentlich älter und geht auf hellenistische Bildmotive zurück.
Venus hält Eros die Waffen des Mars entgegen.
Handgravierte Gemme auf rotem Jaspis.
 Preis ab: 369.00 €
Details und BestellungArt.Nr.: Gemme Venus

Details
Gemmenring Adler mit Schlange
prächtiger Gemmenring mit handgravierter Carneolgemme. Darauf eingeschnitten ein typisch griechisch römisches Motiv des Adlers, Symbol des Göttervaters Jupiter, der eine Schlange in den Fängen hält.
Diese Symbolik wird oft angewend, um den Sieg des Guten über das Böse zu zeigen. Jedoch kommt dies Thema auch schon in Homers Ilias vor, als Omen für die Trojaner
 Preis ab: 285.00 €
Details und BestellungArt.Nr.: Adler

Details
Hellenistische Ohrringe 2.Jh.v.Chr.
aparte Ohrringe in der hellenistischen Tradition des 2.Jh.v.Chr. nach einem Original aus dem Kunsthandel, Fundort vermutlich Sizilien.
 Preis ab: 154.00 €
Details und BestellungArt.Nr.: Hellas

Details
römischer Anhänger 1.Jh. Amethyst Gemme Titus
prächtiger Anhänger mit handgravierter Amethystgemme Kaiser Titus.
Handgefertigt aus mehreren Teilen. Ein prächtiges Einzelstück.
 Preis ab: 1280.00 €
Details und BestellungArt.Nr.: Anhänger Titus Gemme

Details
Ohrringe Herkules 4.Jh. Trier
Ohrringe in Form von Herkuleskeulen, verziert mit einem blaunen Tansaniten an Draht- Creole, 4.Jh., Trier
 Preis ab: 65.00 €
Details und BestellungArt.Nr.: spätantike

Details
römischer Gemmenring Circus Maximus 2.Jh.
nach einer fein gravierten Gemme des 2.Jh.n.Chr. als Fanring wird hier der Circus Maximus dargestellt, mit den Waffen der Gladiatoren und einem Löwen, sowie einem Gladiatiorenhelm
 Preis ab: 179.00 €
Details und BestellungArt.Nr.: Circus maximus

Details
Dona militaria Adler Fibel 2.Jh.v.-2.Jh.n.Chr.
große römische Fibel mit Carneolgemme:
Adler mit Blitzbündeln in den Fängen.
Die Fassung ist in hellenistischer Tradition und wird vom 2.Jh.v.Chr. bis ins 2.Jh.n.Chr getragen.
Fibeln dieser Art wurden auf der Schulter getragen, um das Militär-Sagum zu befestigen.
 Preis: 750.00 €
Details und BestellungArt.Nr.: Dona militaira Adler

Details
römisches Armkettchen 1.-2.Jh.n.Chr
römisches Armkettchen 1.-2.Jh.n.Chr
nach einem Original aus dem Kunsthandel. Handgearbeitete ovale Kettenglieder , verzierte Fassung mit Glascabochon in Dunkelblau. Auch das Original trug einen blauen Glasstein.
 Preis ab: 135.00 €
Details und BestellungArt.Nr.: armilla2

Details
Römisches Collier Lyon Vaise 3.Jh.n.Chr.
Replik eines römischen Colliers aus dem Schatzfund von Lyon Vaise, 3.Jh.n.Chr.
Silber goldplattiert , Lapislazuli
 Preis: 314.00 €
Details und BestellungArt.Nr.: Lyon Vaise

Details
römische Ohrringe Sofia 2./3.Jh.
nach einem römischen Fund des 2./3.Jh.n.Chr aus Sofia. dekoriert mit wundervoll blauen Kyaniten.
 Preis ab: 129.00 €
Details und BestellungArt.Nr.: sofia blau

Details
römischer Legionärsgürtel Ljubljana
Komplett handgenähter Gürtel aus vegetabil gegerbtem Leder.
Als Vorlage diente der Fund einer Gürtelplatte aus einem Fluß bei Ljubljana. In unmittelbarer Nähe , ein paar Meter entfernt, wurde auch ein römisches Schwert gefunden.
Beides datiert Anfang 1.Jh.n.Chr.
Länge: 97 cm, 6 Schurzstreifen
Sofort erhältlich! Dieser Gürtel ist auf Lager!
 Preis: 1390.00 €
Details und BestellungArt.Nr.: Gürtel Ljubljana

Details
Griechische Ohrgehänge aus Kreta
nach einem Fund des ausgehenden 3. Anfang- 2.Jh.v.Chr.
Typisch für diese Epoche sind zarte, mit Filigrandrähten verzierte Blüten, Miniatur Amphoren umringt von kleinen Perlengehängen.
 Preis: 234.00 €
Details und BestellungArt.Nr.: Kreta

Details
Offiziersring der Römischen Legio XI
von kaum eine anderen römischen Legion sind uns mehr Funde von Militär Ringen überliefert, als der 11.Legion, der LEGXI.
Neben vielen Gemmenringen ragen zudem zwei Funde von Ringen besonders hervor, die Kameen tragen, mit dem Schriftzeichen der Legion.
Kameen waren auch in der Antike besonders schwer und aufwendig herzustellen und wurden daher oft als Auszeichnung oder Geschenk des Kaisers an Würdenträger verliehen.
Der vorliegende Ring wurde nach einem Original des 1./2.Jahrhunderts aus dem Kunsthandel nachgearbeitet. Der Zusatz CLAV bezeichnet den Beinamen der XI Legion: Claudia pia fidelis.

 Preis ab: 599.00 €
Details und BestellungArt.Nr.: LEGXI

Details
Armilla Dionysos
prächtiger Armreif nach einem Fund des 1.Jh.v.chr.-1.Jh.n.Chr. aus dem Kunsthandel. Typischer Stil des ausgehenden Hellenismus, augusteisch.
 Preis: 420.00 €
Details und BestellungArt.Nr.: armilla dionysos

Details
römischer Sieglringe Gravur Eule
nach einem Original aus dem Britischen Museum London, 1.-2.Jh.n.Chr
Handgraviert in Carneol
Die Eule war das Tier der Athena/ Minerva, das Symbol, der Weisheit und des Wissens
 Preis ab: 157.00 €
Details und BestellungArt.Nr.: Eule

Details
Ohrringe Bonn 3.Jh. in Blau
nach wundervollen Blütenohrringen aus dem berühmten Mädchengrab einer 10jährigen aus Bonn Josefstrasse.
ALs Variante zu den Originalen bieten wir hier unsere Repliken hier mit funkelnden Iolith-Scheibchen an.

 Preis ab: 145.00 €
Details und BestellungArt.Nr.: Bonn blau

Details
römisches Legionärscingulum
nach einem Fund aus Xanten, Anfang 1.Jh.n.Chr.
Komplett handgenäht aus vegetabil gegerbtem Leder,
Länge 100 cm mit 6 Schurzstreifen.
Sofort lieferbar!
 Preis: 1320.00 €
Details und BestellungArt.Nr.: cingulum Xanten

Details
Kameenring
Kameenring
spätrömisch, 4.Jh.n.Chr.
Preis auf Anfrage
 Preis ab: 0.00 €
Details und BestellungArt.Nr.: ssr1

Details
Römische Kette Britisches Museum
Opulentes römisches Collier des Ende 2. -Anfang 3.Jh.n.Chr.
Der Fundort ist unbekannt, aufbewahrt wird das Original im Britischen Museum in London, UK.
Nachgearbeitet in Silber mit dicker Goldauflage in 24 Karat, geziert von 11 großen Amethystcabochons von 12 x 14 mm und grünen Achaten zwischen Pelterornamenten.
 Preis: 879.00 €
Details und BestellungArt.Nr.: rsk60

Details
römische Ohrgehänge mit Granaten 2.Jh.
nach einem Original aus dem Kunsthandel, 2.Jh.n.Chr.
große Granate, Süßwasserperlchen, Sterling Silber
 Preis: 219.00 €
Details und BestellungArt.Nr.: Schmuck 2.Jh

Details
römischer Spangenarmreif mit Gemme
auffallend schöner Armreif der augusteischen Zeit, 1.Jh.v.Chr. bis Anfang 1.Jh.n.Chr.
Heute konserviert im Römisch Germanischen Museum Köln (RGM), Deutschland.
Geschlossen wird der Armreif durch einen Scharnierstift, der mit einer großen ovalen Zierplatte versehen ist. Darauf eine handgeschnittene Gemme: ein Carneol mit Darstellung eines Eroten (auch Amor oder Cupido genannt, der Gott der Liebe), der einen kleinen Streitwagen gezogen von zwei Panthern führt. Panther gehören zum Bachus Kult.
 Preis: 375.00 €
Details und BestellungArt.Nr.: Gemmenarmreif